Podcasts - einfach abonnieren, Italienisch hören und dabei lernen

Kennen Sie das? Sie büffeln wochenlang gemeinsam mit den anderen Sprachkurs-Teilnehmern und lesen nebenbei italienische Texte. Man fühlt sich gut vorbereitet und dann geht es ab nach Italien. Und was stellt man fest: Die eigenen Ohren kommen mit dem Sprechtempo der Italiener einfach nicht mit.

Illustration einer Person mit Kopfhörern

Eine tolle Möglichkeit, um das eigene Hörverständnis zu trainieren, sind Podcasts. Quasi "Radiosendungen", die man aber jederzeit und überall hören kann. Um sicherzustellen, dass man keine Folge verpasst, können Sie Podcasts zum Beispiel mit Ihrem Smartphone abonnieren.

Die Auswahl an italienischsprachigen Podcasts ist riesig; die Schwierigkeit ist eher, den für sich passenden zu finden.

Wie findet man denn nun den richtigen Podcast?

Wichtigstes Kriterium bei der Auswahl ist die Frage, wie gut ihr Italienisch schon ist.

Sind Sie Anfänger oder Fortgeschrittener? Dann ist ein "richtiger" Podcast meist noch zu schwer. Es gibt aber spezielle Podcasts, die gezielt für alle Lernenden der italienischen Sprache entwickelt wurden. Die Inhalte sind also an Ihr Lernniveau angepasst sowie didaktisch aufbereitet. So verlieren Sie nicht den Spaß, weil Sie sich überfordert fühlen.

Empfehlenswert für Anfänger & Fortgeschrittene sind:

  • Al dente: Mein persönlicher Favorit! "Al dente" ist ein Podcast der Klubschule Migros aus der Schweiz, geeignet für alle Lerner ab der Stufe A2/B1. Gesprochen wird der Podcast von einer sehr sympathischen Alessandra Pasqui. Thematisch geht es um eine Italienerin, die in der Schweiz wohnt und über diverse Dinge aus ihrem Leben berichtet: Ob der letzte Besuch in Italien, eine Anekdote aus ihrem Alltag oder eine Notiz aus der Zeitung.

Der Podcast erscheint alle zwei Wochen. Die gesprochenen Texte gibt’s übrigens auch direkt zum Nachlesen  - wenn Sie also mal etwas nicht ganz verstanden haben, können Sie hier des Rätsels Lösung finden. Das vollständige Angebot (Podcast & Texte) ist kostenfrei.

  • Tempo di caffè, Licia domanda, Profumo d'Italia & Dolce metà: Vier weitere Podcasts der Klubschule Migros. Alle diese Sendungen sind geeignet ab dem Niveau A2/B1. Diese Podcasts sind zwar nicht mehr auf Sendung, die alten Folgen sind aber trotzdem noch gut hörbar und ebenfalls kostenfrei zugänglich. Auch dort gibt es die Texte online zum nachlesen.

  • LearnItalianPod: Hier handelt es sich um einen englischsprachigen Podcast - Sie können also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und auch noch Ihr Englisch etwas aufpolieren. Kostenfrei geboten werden Podcasts für verschiedene Lernniveaus (Beginner bis Advanced) sowie zu verschiedenen Themenreihen (z.B. 5 Minutes a Day, How to Italian oder That's Amore). Der Podcast lässt sich fürs iPhone über iTunes* auch direkt einbinden.

Wer mehr möchte (z.B. die Texte zum Nachlesen, Tests & Vokabelkarten) kann VIP-Mitglied werden; hierfür werden jedoch monatlich 14,95 $ bzw. im Jahresabo 149,50 $ (Stand: Juli 2018) fällig.

  • Audio-Trainer der ADESSO: Bis Ende 2017 verfügte auch die Zeitschrift ADESSO noch über einen eigenen Podcast, der eine kostenlose Vorschau auf den Audio-Trainer bot. Dieser Podcast wurde leider eingestellt. Wenn Sie gerne viel Italienisch hören und Ihnen die obigen Podcasts nicht ausreichen, so können Sie auch über ein Abo für den Audio-Trainer der Zeitschrift ADESSO nachdenken, welcher monatlich erscheint. Der Preis hierfür liegt bei 154,80 € pro Jahr (Stand: Juli 2018). Zum Ausprobieren können Sie übrigens einzele Ausgaben des Audio-Trainers bei Amazon* oder audible.de* erwerben.

Sprechen Sie schon (fast) wie ein Muttersprachler? Dann steht Ihnen die Welt der Podcasts, die von Italienern für Italiener gemacht wurden, offen.

Schauen Sie dann doch einfach, welche Art von Podcast sie auf Deutsch interessieren würde und suchen Sie zum gleichen Thema nach passenden italienischen Podcasts. Ob Sport, das Kino, Spiele, Musik, Literatur oder das aktuelle Tagesgeschehen: Es gibt nichts, was es nicht gibt.

Hier ein paar Ideen:

  • RAI: Die Radio- und Fernsehsender der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalt Italiens (RAI) bieten diverse Podcasts zu allen erdenklichen Themen. Ob Nachrichten, Musik oder Sport: Stöbern Sie einfach mal durch das Angebot.

  • Auch viele private Fernseh- und Radiosender bieten spezielle Podcasts oder einen Teil ihres aktuellen Programms zum Nachhören. Vielleicht haben Sie ja aus Ihrem Urlaub einen Lieblingssender und werden dort fündig.

  • audiocast.it bietet eine Übersicht zahlreicher italienischer Podcasts.

Egal ob nun Anfänger oder Fortgeschrittener: Hören Sie doch einfach in ein paar verschiedene Episoden hinein und beurteilen Sie selbst:

  • Gefällt Ihnen das Thema?
  • Reicht ihr Italienisch, um dem Inhalt im Großen und Ganzen zu folgen?
  • Ist Ihnen die Sprecherin bzw. der Sprecher sympathisch?

Dann scheinen Sie fündig geworden zu sein!

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Hören Ihres Lieblings-Podcasts! Sie werden sehen: Ihr Hörverständnis wird mit jeder Folge besser!

PS: Noch nie einen Podcast abonniert? Kein Problem, das ist nicht schwer. Im Internet finden Sie hierzu zahlreiche hilfreiche Anleitungen.

* Bei den Links zu Amazon & Co. handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links etwas bestellen, erhalte ich dafür eine kleine Provision. Für Sie entstehen dadurch keinerlei Mehrkosten. Mit Ihren Käufen über diese Links tragen Sie zum Erhalt & Ausbau von "wunderbar" bei. Vielen Dank dafür!

Ihnen hat der Artikel gefallen? Stöbern Sie gerne weiter!

Facebook Google+ Twitter Copyright © www.wunderbar-italienisch.de 2015 - 2018 Datenschutz Impressum

www.wunderbar-italienisch.de verwendet Cookies

Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, dann stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Lesen Sie mehr

Ich stimme zu.